Beiträge

Hallo Kinder! Wie auch schon im letzten Jahr, war es wieder schön mit Euch, dem SC-Bär und der Abteilung Kindersport des Sportclub Hoyerswerda e. V. das Nikolaussportfest zu feiern. Es hat mich sehr gefreut, dass so viele Kinder mit ihren Eltern, Großeltern und Verwandten meiner Einladung gefolgt sind. Mit mehr als 100 Kindern am 02.12.2019 (2 – 4 jährige) und mit mehr als 100 Kindern am 04.12. 2019 (5 – 8 jährige) habt Ihr für tolle Stimmung und eine volle VBH-Arena gesorgt! An weihnachtlichen Stationen, wie zum Beispiel, beim „Tannenzapfen- und Figurenwerfen“  habt Ihr Eure Sprungkraft und Wurfgeschick auf die Probe gestellt und meisterhaft bestanden.  Für jeden von Euch gab es zum Schluss eine kleine Überraschung. Auch im nächsten Jahr möchte ich wieder mit Euch das Nikolaussportfest feiern und wenn Ihr auch dabei sein wollt, dann freut es mich sehr, Euch dabei zu haben.

Für mich wird es aber nun Zeit, an die Arbeit zu gehen und allen Kindern und Erwachsenen am Nikolaustag vorweihnachtliche Freude in die Herzen zu zaubern.

Bis Bald!

Euer Nikolaus

Danke an alle Helfer die uns beim Nikolaussportfest 2019 tatkräftig zur Seite gestanden und unterstützt haben. Wir wünschen Euch eine schöne  und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start in, das Jahr 2020. DANKE!

Die Abteilung Kindersport

Bilder sind in der Galerie zu finden: 2-4Jährige  5-8Jährige

 

ES SIND NOCH PLÄTZE FREI!!! => SCHNELL  NOCH  ZUR  ANMELDUNG

 

Richtig reagieren im Notfall

Kinder erobern jedes Tag ein Stück neue Welt. Missgeschicke und kleine Unfälle bleiben da nicht aus. Damit Sie im Ernstfall schnell und sicher reagieren und erste Hilfe sicher anbieten können, bieten wir ein Seminar mit dem professionellen Referenten Armin Berger an.

______________________________________________________________________________

Prävention – Wunden/Verbrennungen – Vergiftungen und Verschlucken – Stabile Seitenlage – Reanimation – Stürze – Schock/Atemnot – Fieberkrampf – Sonnenstich/Hitzschlag – Unterkühlung

________________________________________________________________________________

Dieser Kurs wendet sich speziell an Eltern, Großeltern und alle Personen, die mit Baby/Kleinkindern arbeiten. Es werden keinerlei Vorkenntnisse benötigt. Unser Ziel ist die Schulung der Handlungskompetenzen bei Krankheiten und Notfällen im Kinderbereich.

Anmeldung bis zum 23.08.2019 über Sportclub Hoyerswerda

Wo:
SCL (Sportclubladen) des Sportclub Hoyerswerda,
Friedrichsstrasse 5, 02977 Hoyerswerda-Altstadt

Wann:
Sonnabend, 31. August 2019 von 09:00 – ca. 16:00 Uhr

Kosten:
25,00 Euro pro Person

 

Wir bitten sie um eine Voranmeldung, um die Seminare gut planen und organisieren zu können:

über Sandra Weller (weller@sportclub-hoyerswerda.de)

oder direkt ONLINE:  https://babytreff.sportclub-hoyerswerda.de/erste-hilfe-fuer-eltern-mit-kleinstkindern/

 

 

AHOY! = Ausgabe 1/2019

Der Nikolaus besuchte heut die VBH-Arena zum 2. Nikolaussportfest, denn heut waren die 5-8 jährigen zum Fest eingeladen und konnten in einer vorweihnachtlichen und sportlichen Atmosphäre ihr Können  an verschiedenen Stationen, wie „Hilf dem Nikolaus“, „Eisstockschießen“ oder „Weihnachtsbaum schmücken“ unter Beweis stellen. Er staunte nicht schlecht, wie gut die Kinder die Stationen meisterten. Selbst hat der Nikolaus nicht mit gemacht, denn er hatte noch Muskelkater vom ersten Nikolaussportfest am Montag. Auch dieses Mal gab es für die Kinder zum Schluss eine Kleinigkeit mit.

Der Nikolaus bedankt sich bei allen Helfern die das Nikolaussportfest mit unterstützt haben.

D A N K E

Das Ende naht. Nein, nicht für euch, sondern für das Jahr 2018. Zuerst mit einem HO, HO, HO, wenn der Weihnachtsmann am 24.12.2018 an die Tür klopft, mit seinem prall gefüllten Geschenkesack. Und dann mit einem paff, bumm, peng, wenn Silvesterraketen das neue Jahr 2019 begrüßen.

Doch vorher kommt der Nikolaus in unsere Sporthalle

und möchte mit euch das traditionelle Nikolaussportfest gleich zweimal feiern. Das erste Mal am Montag, den 03.12.2018 für Kinder im Alter von 2-4 Jahren und das zweite Mal am Mittwoch, den 05.12.2018 für Kinder im Alter von 5-8 Jahren. Beginn ist immer 15:30 Uhr in unserer VBH-Arena in der Liselotte-Herrmann-Strasse 11.

Also, wenn ihr bei diesem Spektakel dabei sein wollt, dann kommt doch einfach her und wir lassen es gemeinsam krachen.

 

Sie denken sich jetzt vielleicht: „Was? Es ist erst August, wieso geht das Jahr zu Ende??“

Nun, für uns, Max und Felix – die derzeitigen FSJler im Jahr 2017/2018, geht unser Freiwilliges Soziales Jahr am 31. August offiziell zu Ende. Hinter uns liegt ein turbulentes, schnell vergangenes Jahr im Sportclub Hoyerswerda e.V. – über welches wir kurz noch einmal schreiben möchten. Wurden unsere Erwartungen erfüllt? Hat es uns was gebracht, war es gut oder nicht so gut? Dazu haben wir natürlich unsere individuelle Sicht, weshalb wir nun einzeln kurz darauf eingehen möchten…

Ich, Max, kann für meinen Teil sagen, dass das FSJ überwiegend positive Erfahrungen mit sich gebracht hat. Eines meiner Hauptziele zu Beginn des FSJs war meine persönliche Weiterentwicklung vor allem in Hinblick auf Selbstbewusstsein und sozialer Kompetenz. Was diese Dinge betrifft, hat mir das FSJ sehr gut geholfen. Ich bin viel selbstbewusster geworden und kann somit auch etwas leichter mit Mitmenschen interagieren. Bezüglich der beruflichen Orientierung bin ich noch zu keinem festen Ergebnis gekommen, auch ob der Sportbereich beruflich eventuell doch zu mir passt ist mir noch ein Rätsel ;) Eine Sache kann ich allerdings sagen, und zwar, dass die Arbeit mit Kindern auf die Dauer nichts für mich ist. Trotzdem hat mir die Arbeit mit den Kindern sehr viel Spaß gemacht und tut es noch. Allerdings könnte ich das nicht mein Leben lang tun, ein Jahr reicht aus ;)

Abschließend kann ich sagen, dass mir das FSJ einen guten Rahmen gegeben hat, in dem ich mir selbst näher kommen konnte. Ich bin nun bereit für einen neuen Lebensabschnitt und danke an dieser Stelle allen meinen Kollegen für die Lehren, die ich durch euch für mich ziehen konnte ;) Ich bin froh, dass ich mich für das FSJ im Sportclub Hoyerswerda e.V. entschieden habe und freue mich nun aber auch auf einen kompletten Neuanfang. Es war schön, danke!!

Hier sind die schönsten Bilder von Max im Kindersport.

Ich (Felix) bin mit vielen Erwartungen in mein Freiwilliges Soziales Jahr beim Sportclub Hoyerswerda gestartet. Zum einen wollte ich mich, was meine persönlichen Kompetenzen betrifft, kennenlernen und auch weiterentwickeln, was ich auch geschafft habe, aber auch ein neues Berufsfeld betrachten. Als ich den ersten Tag zur Arbeit gefahren bin, war ich dementsprechend auch sehr aufgeregt, denn ich wusste nicht was mich alles am ersten Tag erwartet. Ich sollte am ersten Tag einige Kinder vom Kindergarten mit einem Trainer des Sportclub Hoyerswerda abholen und wurde von gefühlt allen Kindern direkt umarmt, obwohl sie mich und ich sie nicht kannte, es war dennoch ein gutes Gefühl die Freude der „Kleinen Sportler“ zu sehen und so ging auch meine Nervosität vorbei. Während des gesamten Jahres hat es mir viel Spaß gemacht, den Spaß am Sport mit allen zu teilen. Außerdem ist es mir leicht gefallen, mich in die Gemeinschaft der Mitarbeiter zu integrieren, da alle Kollegen super nett während der gesamten Zeit zu einem waren. An dieser Stelle auch von mir ein großes Dankeschön!

Inzwischen kann ich von mir behaupten, dass ich mich während des FSJ’s im Umgang mit Menschen, speziell mit Kindern, weiterentwickelt habe. Dabei haben mir die 3 Seminarwochen, die ich während  meiner Zeit absolvieren musste, aber auch die Kindersportstunden enorm geholfen. Außerdem bin ich viel selbstbewusster geworden und habe letztendlich auch eigene Sportstunden erstellt, aufgearbeitet und auch vor Kindern und deren Eltern gehalten. Abschließend kann ich sagen, dass ich froh aber auch dankbar bin, mein Freiwilliges Soziales Jahr beim Sportclub Hoyerswerda e.V. gemacht zu haben und freue mich jetzt auf viele neue Herausforderungen, die in der Zukunft auf mich warten werden.

Hier sind die schönsten Bilder von Felix.

Anmerkung SC: Auch wir als SC resümieren ein tolles Jahr mit Felix und Max! Wir hatten tolle Unterstützung in allen Arbeitsbereichen, konnten auf wissbegierige und zuverlässige FSJler bauen und hatten immer viel Spaß mit ihnen! Max und Felix, wir bedanken uns für die tolle Zeit mit Euch und wünschen Euch für Euren weiteren Weg alles Gute, viel Kraft und natürlich viele schöne Erinnerungen an die Zeit bei uns!!!! :)

Herzlichen Glückwunsch an Petra Panitz! Petra ist seit vielen Jahren Übungsleiterin im Kindersport des Sportclub Hoyerswerda e.V. und wurde vom Landessportbund Sachsen für ihr herausragendes Engagement mit der Ehrennadel in Bronze geehrt.

Petra mag nicht „die große Bühne“, daher haben sich die Verantwortlichen entschieden, ihr die Auszeichnung im Kreise ihrer Liebsten, nämlich den Sport-Kids, zu überreichen. Im Rahmen einer ihrer Kindersport-Stunden sollte sie die Auszeichnung erhalten. Alle Kinder, alle Eltern, alle Verantwortlichen wussten Bescheid – nur Petra nicht. Umso größer war ihr die Freude ins Gesicht geschrieben, als 10 kleine Sportler ihr mit großen Augen und zittrigen Händen jeder eine Blume überreichte. Die Abteilungsleitung bedankte sich bei ihr mit der Ehrennadel, die sie stolz in Empfang nahm.

Seit 10 Jahren betreut Petra verschiedenste Kindersport-Gruppen, in allen Altersbereichen. In Gruppen wie den „Sportfröschen“ bringt sie die 1-2 Jährigen in Bewegung und hilft ihnen, sich gesund zu entwickeln. Im Kindersport geht das dann von den 3 bis 6 Jährigen bis hin zu den bis zu 10 Jährigen aus dem Hort. Das kann alles sehr anstrengend sein, die langjährige Erfahrung zeigt es. Mittlerweile ganz sie aus vielen Erfahrungen schöpfen, ist aber immer wissbegierig und gestaltet ihr Stunden immer wieder neu und abwechslungsreich und vor allem mit viel Liebe. Dass dieses Engagement natürlich auch bei den Kindern und Eltern ankommt, beweist die schnelle Zusage der Eltern, bei der besonderen Überraschung dabei sein zu wollen.

Zusätzlich zum Kindersport leitet Petra noch einen Tanzkreis des SC. In ihrer Freizeit bastelt sie gern oder kümmert sich um ihren Garten.

Wir sind alle sehr stolz auf Petra und freuen uns noch auf viele weitere tolle Sportstunden mit ihr!!