Beiträge

Wir sind bereits in der dritten Woche und die Kinder sind mit großem Eifer dabei, ihren Flizzy-Test zu absolvieren. Die Kinder nehmen mit Begeisterung an den Übungen teil, um jeden möglichen Käsepunkt zu erringen. In den letzten Kindersportstunden stand die Beweglichkeit und das Balancieren im Fokus. Auch hier sind wieder konditionelle und verschiedene koordinative Fähigkeiten erforderlich. Zum einen wurde bei der Rumpfbeuge geschaut wie weit die kleinen Fingerspitzen zu den Zehenspitzen wandern und das mit ganz geraden durchgestreckten Beinen. Beim Balancieren auf einer Bank war für die größeren Kinder die Schwierigkeit die zweite Hälfte rückwärts zu absolvieren. Gar nicht so einfach, wenn man sich auf seine Sinne verlassen muss.

Es ist inspirierend zu sehen, wie viel Spaß die Kinder dabei haben und wie motiviert sie sind, ihr Abzeichen zu erreichen. Jeder Fortschritt bringt sie näher an ihr Ziel heran und stärkt ihr Selbstvertrauen und ihre Freude am Sport, was genau das Ziel unseres Kindersports ist.

Nun warten alle gespannt auf die Ergebnisse in der nächsten Woche….

Es ist wieder soweit, seit letzter Woche, dreht sich wieder alles um die Flizzy-Maus.

Im Rahmen des Flizzy-Tests beweisen die Kinder mal wieder wie groß sie schon sind und wie es um ihre konditionellen und koordinativen Fähigkeiten steht.

Als erstes geht es um Kraftausdauer, Ganzkörperkoordination und Hand-Augen-Koordination. So müssen die kleinen Sportler diese in Übungen wie Standweitsprung und dem Zielwerfen beweisen, um ihre Käse Punkte zu gewinnen. Es ist gar nicht so einfach ohne Anlauf von einer Linie sehr weit nach vorn zu springen. Beim Zielen mit einem Stoff-Säckchen in eine Kiste hatten die Kinder drei Versuche, um das beste Ergebnis zu erlangen. Auch das war eine tolle Herausforderung.

Nebendem kann man die Kraft durch Zieh- oder Schiebeübungen, Sprünge über Hindernisse oder kleine Wettkämpfe mit beispielweise dem Medizinball fördern. Unsere kleinen, als auch unsere großen Sportler benötigen sie im Sport genauso wie im Alltag.

Die ersten Käsepunkte sind gesammelt. Weiter geht es dann mit der Schnelligkeit.

 

…absolvieren gerade Elise und Florentin.

„Hallo, ich bin Florentin, 15 Jahre alt und absolviere im Moment mein Praktikum beim Sportclub Hoyerswerda e.V. Ich habe diesen Praktikumsplatz gewählt, weil ich einen Einblick in die Welt von der Arbeit mit Kindern gewinnen möchte und ich mich für Sport interessiere. Besonders gut gefallen mir die Kindersportstunden und die freundlichen Mitarbeiter.“

„Hallo,

mein Name ist Elise Kuß, ich bin 15 Jahre alt und besuche zurzeit die 9. Klasse des Leon-Foucault Gymnasiums Hoyerswerda. Ich trainiere selbst beim SC in der Abteilung Leichtathletik. Das Praktikum möchte ich nutzen, um einen Einblick in den Kindersport zu bekommen.

Ich freue mich mit den Kindern gemeinsam Sport zu machen und zusammen neue Dinge zu erleben.“

 

 

 

 

Die beiden Schüler des Leon Foucault Gymnasium Hoyerswerda nutzen die Gelegenheit in ihrem Praktikum, um Einblicke in die Vereinsarbeit und die Trainertätigkeit zu erlangen. Sie begleiten und unterstützen die Trainer in verschiedensten Sportgruppen. Hauptsächlich sind die Zwei im Kindersport tätig. Sie helfen beim Aufbau der Sportstunde, gestalten Pacours mit, unterstützen beim Spielen oder am Schwungtuch und bei der Betreuung der kleinen Kindersportler. Hier müssen mal kleine Schnürsenkel gebunden, Haare geflochten oder auch mal eine Träne getrocknet werden.

Beide durften gleich am 2. Tag im Lausitz Center unseren Verein präsentieren und es scheint viel Spaß gemacht zu haben.

 

Im Sportclub Hoyerswerda e.V. finden sich regelmäßig Kinder und Jugendliche zu einem neuen Reha-Sport-Angebot zusammen. Ziel ist es Koordination, Kraft und Ausdauer zu verbessern,  Bewegungsabläufe und Körperhaltung zu optimieren und Spaß an der Bewegung zu erfahren.

In altersgerechten Gruppen von 6 bis 16 Jahren mit maximal 10 Teilnehmern wird durch die regelmäßige, gemeinsame Aktivität in der Gruppe die soziale Kompetenz gefördert und gleichzeitig das Selbstvertrauen gestärkt.

Die Kinder und Jugendlichen werden von ausgebildeten Rehasport-Trainern für Orthopädie begleitet und angeleitet.

Eine Reha-Sport-Verordnung erhalten Sie über den Kinder- und Hausarzt (Verordnung über das Formular 56 „Antrag auf Kostenübernahme – für Rehabilitationssport“), welche  durch die Krankenkassen finanziert wird.

https://kindersport.sportclub-hoyerswerda.de

Unser Reha-Sport-Angebot findet in der VBH-Arena statt. Dort nutzen wir je nach Trainingsinhalten die Halle und den Kursraum.

 

Für Fragen zu Inhalten und Zeiten stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

nix@sportclub-hoyerswerda.de

 

Was war das für eine Osteraction in unserer VBH-Arena Hoyerswerda. Schön, dass so viele Kinder mit Mutti, Vati, Oma und Opa unserer Einladung zur sportlichen Osterparty gefolgt sind. Es hat sehr viel Spaß und Freude gemacht mit Euch zu feiern! An vielen sportlichen Stationen habt Ihr gezeigt, wie geschickt ihr wart. Am Bastelstand der Lebensräume konntet ihr mit Stiften, Kleber und Buntpapier kreative Basteleien herstellen und das Mehrgenerationenhaus hat mit leckerem Kuchen, Wiener Würstchen und Getränken für den kleinen Hunger und Durst für zwischendurch gesorgt.

Der Osterhase und der SC-Bär waren auch mit am Bord und haben sichtlich viel Freude beim Kinder-Ostersportfest gehabt. Zur nächsten Ostersause in der VBH-Arena, seid ihr wieder recht herzlich eingeladen.

 

Wir bedanken uns bei allen Helfern, den Lebensräumen Hoyerswerda eG und dem Mehrgenerationenhaus die das tolle Fest mit unterstützt haben.

Der Sportclub Hoyerswerda und die Abteilung Kindersport wünschen allen Kindern, Eltern und Großeltern ein tolles und frohes Osterfest.

 

   

 

Unsere beiden Praktikanten Liane und René nutzen den Kindersport und die damit verbundenen Herausforderungen und den Imput für ihre berufliche Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher. Beide sind schon seit Anfang des Jahres einmal in der Woche im Kindertraining tätig.

Heute stellen sie sich vor:

Hallo,
ich heiße Liane Modsching, bin 39 Jahre alt und Schülerin der BMS Schule.
Derzeit bin ich im 2. Fachschuljahr zur staatlich anerkannten Erzieherin. Da es mein Wunsch ist mit Kindern zusammen zu arbeiten, blicke ich optimistisch auf neue Erfahrungen und Inspirationen, die ich im Bereich Kindersport sammeln kann.

Ich freue mich auf die gemeinsame Zeit mit Ihren Kindern und eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen.

Ihre Praktikantin Liane

Hallo!

Ich bin René, ich bin angehender Erzieher und ich absolviere vom 04.03. bis 24.05.2024 mein Praktikum beim Sportclub Hoyerswerda. Ihr findet mich beim Kinder- und Jugendsport. Meine Ausbildung zum Erzieher absolviere ich an der Bildungsstätte für Medizinal- und Sozialberufe in Hoyerswerda. Ich bin 42 Jahre, bin verheiratet und habe zwei Kinder. Meine Hobbys sind Sport, vor allem Fußball, Joggen und Fahrrad fahren, und ich liebe es zu verreisen. Mein Lieblingsreiseziel ist Italien. Es lag mir schon immer sehr am Herzen mit Kindern Sport zu treiben und ihnen so wichtige Werte zu vermitteln.

Ich freue mich sehr auf eine schöne und spannende Zeit hier beim Sportclub Hoyerswerda.

Sport frei Euer René

 

In Kooperation mit der BMS (Bildungsstätte für Medizinal- und Sozialberufe gGmbh) nutzen angehende Erzieher, aber auch Physiotherapeuten gern ein Praktikum in unserem Trainerteam, um Erfahrungen zu sammeln bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

 

Kinder …, kurz weggeschaut und schon sind sie wieder 2 m über dem Boden, auf einem Baum, einer Mauer oder auf anderen Gelegenheiten zum Klettern. Aus diesem Grund achten wir im Kindersport darauf, auch das Hängen und Klettern immer wieder zu üben. So erreichen unsere Sportler auch das Vertrauen außerhalb der Sportstunde sicher zu spielen und zu sporteln .

Bei uns lernen Kinder spielerisch auf kleine bis große Hindernisse zu klettern, steigen und sie zu überwinden. Dabei wird stets auf eine richtige Handhaltung und Ausführung geachtet und selbst wenn Kinder denken, sie wären zu klein für ein Hindernis, zeigen wir ihnen, wie sie jede Möglichkeit nutzen können, um weiter zu kommen.

Hallo liebe Kinder, hier ist wieder euer Meister Lampe! Bevor ich mich zu Ostern in die Arbeit stürze, möchten die Abteilung Kindersport des Sportclub Hoyerswerda e.V., der SC-Bär, die Lebensräume Hoyerswerda eG und ich wieder mit euch auch in diesem Jahr das Kinder-Oster-Sportfest feiern. An verschiedenen sportlichen Osterstationen könnt ihr mit Spaß und Action zeigen, was ihr drauf habt. Auch beim Basteln und Knobeln ist euer Geschick gefragt. Das Mehrgenerationenhaus sorgt mit kleinen Leckereien und Getränken für euer leibliches Wohl. Und das ist noch nicht alles, aus meinem Osterkorb gibt es noch eine kleine Überraschung. Wenn ich eure Neugier geweckt habe, dann seid ihr, am Montag, den 25.03.2024 von 15.30 – 17.30 Uhr zu unserer sportlichen Osteraction in die VBH-Arena, Liselotte – Herrmann – Str. 11 in Hoyerswerda recht herzlich eingeladen.

Damit der Spaß nicht auf der Strecke bleibt und wir die Sicherheit aller gewährleisten können, bitten wir euch mit max. einer erwachsenen Begleitperson in die Sporthalle zu kommen.

Bitte beachtet auch die eingeschränkten Park- und Umziehmöglichkeiten aufgrund der Baumaßnahme.

Wir freuen uns auf euch. Bis bald, euer Meister Lampe und SC-Bär.

Jahr für Jahr verlassen viele Kinder den Kindergarten und somit auch den Kindersport. Dabei gibt es so viele schöne, spannende Angebote für Schulkinder.

Ganz oben mit dabei Jump´n´Run – der Trendsport. Aber was ist das überhaupt? Jump´n´Run ist unser Parcourssport für Kinder ab 6 Jahren und bietet die Möglichkeit der Selbstbestimmung. Die Kinder dürfen sich wöchentlich Herausforderungen für den Parcours wünschen und Ideen für die Umsetzung mit einbringen. Die Parcours bestehen aus verschiedenen Elementen zum Klettern, Springen, Rollen und Balancieren. Außerdem verbessern wir gemeinsam in den Stunden unsere Fähigkeiten in Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit und die Kinder lernen ihre Grenzen kennen. Es ist keine Stunde wie die andere. Durch abwechslungsreiche und anspruchsvolle Parcours erlernen wir spielend die neuen Bewegungsmöglichkeiten, die auch im Alltag ganz einfach angewendet werden können.

Jeden Montag von 16-17 Uhr und von 17-18 Uhr (in den Ferien ist kein Sport!)

Bei Interesse könnt ihr Euch gern bei unserem Team Kindersport melden.

Schickt uns einfach Eure Anfrage per E-Mail: 

kindersport@sportclub-hoyerswerda.de 

Wir freuen uns auf Euch!