Was?

Reha-Sport-Angebot für Kinder und Jugendliche (8-14 Jahre) mit dem Schwerpunkt “Haltung und Bewegung”

Warum?

  • Übergewichtige Jugendliche erkranken häufiger an Atemwegsinfekten als Normalgewichtige.
  • Wer übergewichtig ist, bewegt sich in der Regel weniger. Das beeinflusst Muskel- und Knochenaufbau. Auch Fußdeformationen, Knie- und Wirbelsäulenprobleme sind bei übergewichtigen Kindern keine Seltenheit.
  • Fettleibige Kinder und Jugendliche haben ein hohes Risiko, an Diabetes mellitus zu erkranken. Durch den frühen Krankheitsbeginn können sich Spätfolgen schon im mittleren Alter zeigen, wie Schädigungen an Blutgefäßen und Nerven, Nieren und Augen.
  • Ein Drittel der adipösen Kinder hat ungünstige Blutfettwerte und bei vielen ist der Blutdruck erhöht.
  • Über dies hinaus, gibt es vermehrt Haltungsschwächen und -schäden bei Kindern und Jugendlichen zuerkennen, welche nicht nur aus Übergewicht resultieren und bebenfalls ihrer Behandlung bedürfen.
  • Nicht zu unterschätzen sind auch die psychischen Belastungen. Oft werden  Kinder mit Einschränkungen von Gleichaltrigen ausgegrenzt und in der Folge traurig und unsicher.

Wie?

Reha-Sport ist die umgangssprachliche Abkürzung des Begriffs Rehabilitationssport. Dabei handelt es sich um ein ärztlich verordnetes Gruppentraining, welches von einem lizenzierten Übungsleiter geleitet wird. Durch die speziellen sowie vielseitigen Anwendungen von sportlichen (Gymnastik-)Übungen, spricht man auch gerne von einem Therapiekonzept.

-> Verordnung über das Formular 56 „Antrag auf Kostenübernahme – für Rehabilitationssport“

-> Erhalt der Verordnug über den Kinderarzt

-> Finanzierung durch die Krankenkassen

Der Kurs findert in der VBH-Arena statt. Dort nutzen wir je nach Trainingsplan die Halle und den Kursraum.

Für Fragen zu Inhalten und Zeiten stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Tel: 03571 – 6079827

E-Mail: nix@sportclub-hoyerswerda.de