Gruppen

Sportmäuse I: Dienstag, 16:00 Uhr – 17:00 Uhr

Sportmäuse II: Mittwoch 16.30 Uhr – 17.30 Uhr

Sportmäuse III: Donnerstag, 16.00 Uhr – 17.00 Uhr

Sportmäuse IV: Freitag, 15.00 Uhr – 16.00 Uhr

Inhalte

Die Sportmäuse zwischen zwei und drei Jahren alt dürfen im Eltern-Kind-Sport nun endlich in die große Turnhalle. Für die Meisten bedeuten das ganz neue Bewegungs- und Erlebniserfahrungen. Die Gruppenstärke ist nun größer. Bis zu 18 Kinder toben unter qualifizierter Anleitung mit ihren Eltern durch die Halle und über Parcoure.

Die Kleinen können schon langsam richtig laufen und dabei sogar Gegenstände wie Wagen mitführen. Auch schnell zum nächsten Gerät laufebn klappt ganz gut. Sie können mit dem Fuß z.B. einen Ball wegkicken oder mit den Händen wegwerfen. Die Parcour-Geräte sind nicht mehr nur kleine Treppen. Sondern schon richtige Geräte wie Barren oder Kasten werden erklommen. Die Raumwahrnehmung wird immer intensiver, sodass zielgerichtetes Werfen und Laufen immer einfacher sind.

Die ersten konditionellen und vor allem koordinativen Fähigkeiten entwickeln sich und werden geschult. Auch die soziale Entwicklung im Umgang mit anderen Kindern, ihren Eltern und dem Trainer prägt sich aus.