Beiträge

In dieser Woche war von unseren Kindersportlern viel Fantasie gefragt. Mithilfe des großen Schwungtuches wurde Höhlen gebaut, fliegende Fische beobachtet und im Meer nach spannenden Entdeckungen getaucht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für die bereits geübten Sportler aus unserer Abteilung gab es aber auch Schnelligkeits- und Reaktionsspiele, die mit Bravour gemeistert wurden. So mussten zum Beispiel unter dem Tuch die Positionen passend zu den Farben gewechselt werden.

 

 

Diese Woche wurden unsere Kindersportler auf ihre bereits erlernten Fähigkeiten getestet. Mit Staffelspielen und anderen lustigen Sachen, wie zum Beispiel ein Reifentanz, wurden die Sportstunden gestaltet. Die Sportler übten das Prellen und gezieltes Werfen mit dem Ball innerhalb eines Parcours und machten sich erneut mit der Koordinationsleiter vertraut. In den Staffelspielen konnten die Kinder ihr Können beweisen, indem sie unter dem Hocker durchkriechen oder obendrüber springen durften oder zu einer Matte, wo sie ihren Purzelbaum zeigen konnten. Die letzte Station beinhaltete eine Bank, über die sich die Kinder auf dem Bauch zogen, um den Kegel rannten und bei der nächsten Person der Mannschaft abklatschten.

Dabei hatten alle Kinder großen Spaß!

In der ersten Woche stand für unsere Kinder die Kopplungsfähigkeit auf dem Trainingsplan. Sie bewiesen uns, wie gut sie zwei Aufgaben gleichzeitig erledigen konnten.

So wurde in den Stunden ein Parcours mit verschiedenen Stationen aufgebaut und zusätzlich ein Ball mit auf den Weg genommen. Es musste zum Beispiel der Ball auf der Bank gerollt werden, während die Sportler über die Bank balancieren sollten.

Mit viel Spaß und Freude füllten sich die Sporthallen wieder mit Leben und Bewegung.

Wir wünschen in diesem Sinne allen Kindersportlern und ihren Familien einen gesunden und sportlichen Start in das neue Jahr.

Die letzten Tage vor Weihnachten sind angebrochen und unsere Kindersportler sind noch fleißig am Trainieren. In der letzten Stunde vor den Ferien findet in unserem Kindersport eine feierliche Weihnachts-Spiel-Stunde statt. Wir haben gemeinsam und um die Wette einen Weihnachtsbaum geschmückt, kleine Staffeln absolviert und Geschenke transportiert….

Fröhliches, weihnachtliches Sporttreiben für die Kindersportler, Trainer und Helfer.

Bevor nun nächste Woche Donnerstag die Ferien beginnen und auch der Kindersport in die Weihnachtspause startet, erwartete die Kita-Kinder aus unserem Projekt „Kinder fit machen“ noch eine kleine Überraschung. Der Weihnachtsmann brachte schon vorab für die Sportgruppen ein neues Spiel und kleine gesunde Naschereien mit.

Die Augen waren riesengroß, genauso wie ihre Freude über das vorzeitige Weihnachtsgeschenk.

Wir wünschen allen Sportkindern und ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch in das neue Sportjahr 2023 und freuen uns ab dem 03.01. euch wiederzusehen.

 

Euer Kindersport-Team vom Sportclub Hoyerswerda

 

 

 

Hallo liebe Kinder! Wir sind´s, der Nikolaus und der SC-Bär. Es hat uns  sehr gefreut, dass Ihr zu unseren sportlichen Nikolauspartys so zahlreich mit euren Eltern und Großeltern erschienenen seid und mit uns zusammen gefeiert und für tolle Stimmung gesorgt habt. An vorweihnachtlichen Stationen habt ihr gezeigt wie gut ihr Tannenzapfen werfen, Schneemänner bauen, Weihnachtsbaum schmücken oder Tore schießen könnt. Der Weihnachtsmann sucht auch immer kleine Helfer, die ihn zu Weihnachten unterstützen die Päckchen unter den Weihnachtsbaum zu legen, denn darin seit ihr Große Meister. Wir können nur sagen, es war toll mit euch. DANKE.

Auch im nächsten Jahr seid ihr alle wieder recht herzlich zum Nikolaussportfest eingeladen.

 

Bis dahin Euer Nikolaus und SC-Bär

 

Die Abteilung Kindersport möchte sich bei allen Helfern bedanken, die uns beim Nikolaussportfest unterstützt haben. Wir wünschen euch eine schöne Advents, und Vorweihnachtszeit.

 

PS: Hier ist nochmal der Nikolaus! Denkt an eure geputzten Stiefel, bald ist Nikolaus.

 

 

Und auch in diesem Jahr stellt sich wieder die Frage. Vorlesen und Bewegen, geht das?

Die Antwort ist, Ja! In diesem Jahr hat die Abteilung Kindersport wieder beim Weltvorlesetag mitgemacht.  In einer kleinen Bewegungsgeschichte verwandelten sich unsere kleinen Sportler zu entspannten Walen, zu Rückenschmerzen geplagten Schildkröten, zu fischriechenden Eisbären, zu furchtbar frierenden Bibern oder zu Flamingos mit schmutzigen Beinen. Die Kinder hatten dabei viel Spaß und Freude beim Vorlesen und Bewegen.

Nach den 2-wöchigen Herbstferien ging es  wieder los. Unser Sportthema war die Rhythmisierung zu schulen, was nicht nur Tanz, sondern auch Taktgefühl beinhaltet. Eine Ffähigkeit die für die kleinen Sportler wichtig und essentiell für viele weiterführende Sportarten ist. Ob beim Tribbeln bei Ballsportarten, den tänzverbundenen Sportarten oder auch dem Hürdenlauf in der Leichtathletik.

Wir sind in einem Parcours zum Beispiel durch die Koordinationsleiter und durch Reifen im gleichmäßigen Takt gesprungen und haben auf verschiedene Signale, wie Trommelschläge oder Pfeife gehört und dazu verschiedene Übungen geprobt. Zum Beispiel standen wir dazu auf einem Bein oder mussten die Anzahl der Signale hören und die dazu vorgeschriebene Übung ausführen. Das klappte bei den meisten schon sehr gut. Wir haben unser Taktgefühl auch in der Gruppe geübt, in dem wir zum einen alle zusammen am Schwungtuch standen und Übungen, wie rückwärts laufen oder hüpfen gemeinsam durchführten. Zum anderen suchten sich die Kinder einen Partner, mit dem sie an einem Bein zusammengebunden waren, und konnten sich dann gemeinsam an einigen Stationen ausprobieren. Zum Beispiel gemeinsam eine Strecke laufen, hüpfen, oder durch einen Tunnel kriechen. Das machte den Kindern besonders viel Spaß, da sie mit ihren Freunden etwas im Team gemeinsam gemeistert haben. In den Gruppen der kleineren Kinder haben wir einen „Klatschreim“ probiert, indem die Kinder auf dem Boden saßen und im Takt auf den Boden geklatscht haben, mal langsam, mal schnell.

Die Herbstferien sind schon wieder vorbei und unsere Sportler und Sportlerinnen sind wieder aktiv und mit viel Elan im Sport. In den Ferien herrschte zum großen Teil Ruhe in der VBH-Arena, außer am 27.10.2022, denn an diesem Tag nahm unser FSJ’ler die Aufgabe in die Hand den Kindersportraum auf den Kopf zu stellen.

Im wahrsten Sinne des Wortes….

 

Geplant war eine Inventur, aber daraus wurde ein organisiertes Chaos. Ein Glück, das unsere Halle so groß ist. Beim Aufräumen entdeckte er einige außergewöhnliche Sachen, wie zum Beispiel ein „brandneues“ Seil aus dem Jahr 1984 mit Original Preisschild, alte Faschingsutensilien, wie z.B. Prinzessinnenkronen oder Piratenschwerter. Eine durchaus herausfordernde Aufgabe. Viele schöne Utensilien wurden dabei kennen gelernt die im Kindersport ihren Einsatz finden.

Durch diese nicht so leichte aber doch lustige Aufgabe wurde der komplette Raum neu geordnet, geputzt und ist nun für unsere kleinen Sportler/innen wieder einsatzbereit.

Zwei Wochen Herbstferien stehen vor der Tür. Dadurch findet in der Zeit vom 17. 10. 2022 – 31. 10. 2022 kein Kindersport statt. Aber was tun, wenn kein Sport staatfindet? Da gibt es allerlei Möglichkeiten sich mit viel Spaß und Freude durch die Herbstferienzeit zu bewegen. Zum Beispiel bei schönen Wetter einen Drachen steigen lassen, Kastanien und bunte Blätter sammeln zum Basteln und Bewegen, wie zum Beispiel Kastanienweitrollen oder Blätterwettpusten. Einen großen Laubhaufen bauen zum reinhüpfen und verstecken oder einen eigenen Herbstparcours durch Wald oder Garten. Und, wenn das Wetter mal nicht so schön ist, gibt es auch tolle Bewegungsmöglichkeiten für drinnen. Wer kann sich zum Beispiel am schnellsten Schuhe, Jacke und Mütze an- und ausziehen oder Tanzen nach toller Musik. Euch fallen bestimmt noch andere tolle Ideen ein. Eurer Fantasie sind dabei  keine Grenzen gesetzt. Ab dem 01.11.2021 beginnt der Kindersport wie gewohnt. Bis dahin wünschen wir Euch tolle und schöne herbstliche Kindersportferien.

Euer Kindersport-Team