Beiträge

Hallo liebe Kinder und liebe Eltern, hier wieder eine kleine Spielideen für ältere und jüngere Kinder.

 

„Ball an die Wand“ (ältere Kinder)

 

Material:

  • Bälle

Variant 1: (1 Spieler 1 Ball)

Die Spieler werfen nacheinander den Ball gegen eine Hauswand und müssen ihn wieder auffangen. Um das Schwierigkeitsgrad zu erhöhen, können kleine Aufgaben absolviert  werden, wie zum Beispiel:

 

  • den Ball vor dem Fangen einmal auf dem Boden aufprallen lassen
  • vor dem Fangen mehrmals in die Hände klatschen
  • vor dem Fangen einmal in die springen
  • vor dem Fangen sich einmal schnell um sich selbst drehen usw.

Variante 2: (2 Spieler 1Ball)

Ein Spieler wirft den Ball an die Wand, ein anderer muss ihn wieder auffangen. Auch bei dieser Spielvariante können kleinen Aufgaben eingebaut werden, wie zum Beispiel:

 

  • sich zwischen Werfen und Auffangen eine “High Five” geben
  • den Ball aufprallen lassen, bevor er gefangen wird
  • die Spieler versuchen sich so schnell wie möglich den Ball an der Hauswand zu zuspielen, ohne dass dieser den Boden berührt usw.

 

„Spaß und Spiel mit Bällen“ (jüngere Kinder)

Material:

  • verschiedene große Bälle, Plüschtiere , zusammengerollte Socken, Luftballons usw.
  • kleiner Hocker, Stuhl o. ähnliches
  • großer Pappkarton bzw. Spielzeugkiste

 

Überholen

Der Ball wird ein Stück weggerollt, dann laufen das Kind und das Elternteil los und überholen den Ball und fangen ihn oder springen drüber.

 

Einklemmen

Der Ball wird zwischen die Oberschenkel o. Knien geklemmt. Jetzt wird versucht damit zu laufen oder zu hüpfen ohne den Ball zu verlieren.

Hinweis: Nehmt für das Kind bei dieser Übung einen nicht zu großen Ball oder einen nicht zu groß aufgeblasenen Luftballon.

 

Zurollen

Das Kind und Elternteil legen die gegrätschten Füße aneinander und rollen sich den Ball zu. Ist das Kind beim zurollen schon sicherer, kann der Abstand zueinander vergrößert werden.

Hier noch ein paar andere Beispiele zum zurollen:

  • durch die gegrätschten Beine des Partners durchrollen
  • Rücken zueinander drehen nach vor beugen und durch die gegrätschten Beine zurollen
  • unter einem Stuhl o. Hocker durchrollen
  • auf dem Bauch liegen den Ball zurollen

 

Hausputz

In einen großen Pappkarton (Haus) werden viele Bällen (Schmutz) reingelegt. Wenn nicht genug Bälle vorhanden sind gehen auch Luftballons oder Sockenbälle (zusammengerollte Socken). Das Elternteil (Hausfrau) hat nun die Aufgabe den Schmutz aus dem Haus zu entfernen (rauswerfen). Das Kind (Schmutzteufel) versucht das Haus wieder mit dem Schmutz zu füllen. Nach ca. 1-2 min werden die Rollen getauscht.

 

Das Huhn und sein Ei

Alle flattern und gaggern wie Hühner durch die Wohnung. Auf ein Zeichen hin oder bei Musikstop setzen sich alle Hühner auf ihr Ei (Ball). Wenn der Ball durch einen Luftballon ersetzt wird, müssen sich die Hühner ganz vorsichtig draufsetzen, damit er nicht kaputt geht, wie bei einem echten Ei.

Hier noch ein paar Beispiele was man mit dem ei noch machen kann:

  • Mit dem Bauch auf das Ei legen
  • Mit deinem Fuß draufstellen
  • Mit dem Kopf drauflegen
  • Das Ei hochwerfen und fangen

 

Wir wünschen Euch nun viel Spaß und Freude mit diesen Übungen.

Euer Kindersport-Team.

Hallo liebe Kinder und liebe Eltern,

hier ist nochmal Euer Meister Lampe. In diesem Jahr konnte unser traditionelles Kinder-Oster-Sportfest des Sportclub Hoyerswerda e.V. aufgrund der Covid-19 Situation nicht wie gewohnt in der VBH-Arena durchgeführt werden. Dennoch haben wir es „virtuell“ stattfinden lassen. Jeder konnte von zu Hause aus mitmachen und ich hoffe, dass Euch die verschiedenen Stationen gefallen haben. Über einige Kommentare von Euch, wie zum Beispiel: „War wieder lustig“, „Ja, geht gleich los“ oder „So, habe das Ei jetzt aufgegessen, es kippte immer sehr schnell um“ habe ich mich sehr gefreut. Und im nächsten Jahr sehen wir uns zu unserem „realen“ Kinder-Oster-Sportfest, wenn es dann heißt „Sportfrei, Osterei!“. Ach, jetzt hätte ich beinahe was vergessen! Bitte bringt den ausgefüllten Laufzettel und gebastelten Osterhasen zur nächsten Sportstunde mit, es wartet dafür eine kleine Überraschung auf Euch.

Bis dahin haltet die Ohren steif, bleibt gesund und fit, Euer Meister Lampe.

Hallo liebe Kinder und liebe Eltern, hier wieder eine Spielidee für zu Hause.

„ZIELWERFEN“

Material:

  • verschiedene Sachen zum Werfen (z. B. kleine Bälle, Zeitungsbälle, Legosteine, Klammern, Haushaltsschwämme, Socken, usw.)
  • Wäsche-o. Papierkorb o. ähnliches.

 

Der Wäschekorb wird in die Mitte des Kinder-o. Wohnzimmer gestellt. Eltern u. Kinder versuchen die verschiedenen Wurfmaterialien mit gewissem Abstand  in den Korb zu werfen.

Interessanter wird das Ganze, wenn ihr versucht aus verschiedenen Stellungen heraus, in den Korb zu werfen.

Zum Beispiel:

  • rückwärts stehend werfen
  • vor- u. rückwärts sitzend werfen
  • bäuch- u. rücklings liegend werfen
  • rückwärts durch die gegrätschten Beine

Eine andere Möglichkeit wäre, wenn man den Wurfmaterialien selbst oder deren Farbe verschiedene Stellungen zuweist.

Zum Beispiel nach Material:

  • eine Socke darf nur rückwärts stehend geworfen werden
  • ein Schwamm darf nur bäuchlings geworfen werden, usw.

 

Nach Farbe:

  • alles grüne darf nur vorwärts sitzend geworfen werden
  • alles rote darf nur durch die gegrätschten Beine geworfen werden, usw.

Dreht mal den Korb um und versucht mal oben drauf zu werfen. Die Gegenstände sollten oben liegen bleiben. Das ist gar nicht so einfach.

Ihr könnt das Ganze auch draußen durchführen. Nehmt dafür eventuell andere Materialien. Ein kleiner Wettstreit ist auch möglich. Wer hat zum Schluss die meisten Treffer?

Wir wünschen Euch viel Spaß damit.

Euer Kindersport-Team.

Hallo liebe Kinder und liebe Eltern,

habt Ihr Lust auf ein kleines Familien-Duell? Dann könnte diese Idee etwas für Euch sein.

 

„FAMILIEN-DUELL“

Material:

  • Strohhalme
  • Wattebällchen
  • Erbsen
  • Stifte
  • Papier
  • Memory-Spiel
  • Viele Taschentuchpäckchen o. Putzschwämme
  • Stoppuhr o. Küchenuhr
  • großer Topf/Schüsseln

 

alle in der Familie denken sich viele verschiedene Aufgaben aus

Zum Beispiel

  • Wer kann mit dem Fuß die schönste Sonne malen
  • Wer kann am längsten auf einem Bein stehen/hüpfen
  • Wer kann die meisten Taschentuchpäckchen/Putzschwämme in einen Topf werfen
  • Wer kann am längsten einen Putzschwamm auf dem Kopf balancieren (durch die Wohnung laufen)

Wer schafft es in 1 min.:

  • Die meisten Paare des Memorys zu finden
  • Die meisten Treppenstufen zu laufen
  • Die meisten Erbsen mit dem Strohhalm in eine Schüssel zu transportieren (mit dem Strohhalm die Erbsen ansagen
  • Die meisten Wattebällchen vom Tisch zu pusten

Das sind einige Beispiele an Aufgaben die Ihr machen könnt. Euch fallen bestimmt noch andere tolle und lustige Aufgaben ein. Der Gewinner dieses Duells darf sich etwas wünschen. Zum Beispiel ein tolles Abschlussspiel, was gemeinsam gespielt wird.

Wir wüschen Euch viel Spaß

Hallo liebe Kinder und liebe Eltern,

hier wieder eine tolle Spielidee für Euch zu Hause.

„Burgenkampf“

Material:

  • viele Zeitungen
  • ein oder mehrere große Kartons
  • Stühle o. Hocker
  • Joghurt- o. Plastikbecher o. ähnliches

 

Die Seiten der Zeitungen werden zu ganz vielen Zeitungsbällen zusammengeknüllt. Jeder Spieler (Kinder u. Eltern) sucht sich im Kinderzimmer eine einen Platz für die Burg (Stuhl o. Hocker) und legt sich einen Vorrat aus Zeitungsbällen an. Auf dem Stuhl o. Hocker wird die Mauer aus Joghurtbechern gebaut (jeder gleich viel).

Jeder Ritter versucht nun die gegnerische Mauer der Burg mit Steinkugeln (Zeitungsbälle) einzuwerfen. Ist der Vorrat an Steinkugeln verbraucht, dürfen die Zeitungsbälle, die in Nähe der Burg liegen, wieder aufgesammelt werden.  Es darf nur von der Burg aus geworfen werden. Die Burg ist erst gefallen, wenn die Mauer komplett eingeworfen ist (alle Joghurtbecher liegen auf dem Boden). Welche Mauer steht am längsten?

Nach dem turbulenten Kampf, können sich die Ritter in einem Bällebad entspannen. Dazu werden die Zeitungsbälle in einen großen Pappkarton gesammelt. Es ist einfach toll, darin zu liegen und zu entspannen. Probiert es mal aus!

Wir wünschen Euch viel Spaß!

Euer Kindersportteam.

Hallo liebe Kinder und liebe Eltern,

hier ist wieder eine Spielidee für Euch, die Ihr zu Hause, leicht umsetzen könnt.

„MENSCH-ÄRGERE-DICH-NICHT“

Material:

  • Zeitungsblätter (alternativ: Bierdeckel, Teppichfliesen, Kreide für draußen)
  • Würfel
  • Stift o. Plüschtier zum Markieren der Zeitungsblätter

Mit Zeitungsblättern wird  ein Parcours, ähnlich wie beim Brettspiel (oder durch die Wohnung) gelegt. Die Eltern und Kinder sind die Spielfiguren. Nun wird der Reihe nach gewürfelt und entsprechend der Augenzahl auf den Zeitungsblättern vorgerückt. Wer auf ein Feld kommt, auf dem bereits ein Mitspieler steht, darf er ihn rauswerfen. Wer als erstes den Parcours durchlaufen hat, ist Gewinner.

Variationen:

Es werden einige Zeitungsfelder markiert (anmalen o. Plüschtier daneben setzen) und diesen Aufgaben zugeordnet (vorher absprechen). Komm ein Mitspieler auf ein markiertes Zeitungsfeld, muss er die zugeordnete Aufgabe erfüllen. Zum Beispiel; würfeln und die gewürfelte Augenzahl vor- o. zurückgehen, 5 Hampelmann Sprünge usw.

Den Zahlen auf dem Würfel werden Bewegungsformen (vorher festlegen) zugeordnet. Würfelt ein Mitspieler zum Beispiel ein 5, muss dieser 5 Zeitungsfelder auf einem Bein nach vorn hüpfen o. in Kaffeebohnen laufen.

Es fallen Euch bestimmt noch andere tolle Variationen zu diesem Spiel ein. Wir wünschen Euch jetzt viel Spaß mit diesem Spiel.

Euer Kindersport-Team.

 

Hallo liebe Kinder und Eltern hier ist wieder eine kleine Spielidee für euch.

„BEWEGUNGSMEMORY“

Material:

  • viele kleine Joghurtbecher/Plastikbecher o. ähnliches
  • bunte Schokolinsen/kleine bunte Legosteine o. ähnliches
  • Kissen
  • Kornflakespackung
  • Decke

Unter je zwei Joghurtbecher werden gleich viele Schokolinsen verteilt (es gibt also zwei Joghurtbecher mit je einer Schokolinse, zwei Joghurtbecher mit je zwei Schokolinsen usw.).

Dann versuchen die Kinder, Pärchen mit der gleichen Anzahl an Linsen zu finden, indem sie der Reihe nach je zwei Becher umdrehen. Ist ein Pärchen gefunden, dürfen nochmals zwei Becher umgedreht werden.

Für jüngere Kinder, werden die Linsen farblich sortiert. Es muss die gleiche Farbe gefunden werden, die Anzahl spiel keine Rolle.

Um Schwung und Bewegung in das Spiel zu bringen, werden ein paar sportliche Aktionen durchgeführt. Wird ein Pärchen gefunden, müssen alle Beteiligten eine Aufgabe machen.

Hier einige Beispiele:

  • 5x wie ein Frosch hüpfen
  • Ein Kissen auf dem Kopf balancieren
  • Wie ein Löwe durch die Wohnung laufen
  • Einen Purzelbaum machen (dickere Decke o. ähnliches verwenden)
  • Hüpfe auf einem Bein ( 5x links, 5x rechts)
  • springe über Hindernisse (Kissen, Kornflakespackung, usw.)
  • Ball zuwerfen und fangen

Ihr könnt auch Teams bilden (Kinder gegen Eltern). Wer das Spiel verliert, muss eine vorher abgemachte Aufgabe erfüllen.

Vielleicht fallen euch ein paar witzige und lustige Aufgaben dazu ein. Zum Beispiel; Wattebällchen pusten. Dieses Spiel ist auch draußen im Garten gut durchführbar. Seid Phantasievoll und habt viel Spaß bei diesem Spiel.

 

Euer Kindersportteam

 

 

Hallo Kinder! Wie auch schon im letzten Jahr, war es wieder schön mit Euch, dem SC-Bär und der Abteilung Kindersport des Sportclub Hoyerswerda e. V. das Nikolaussportfest zu feiern. Es hat mich sehr gefreut, dass so viele Kinder mit ihren Eltern, Großeltern und Verwandten meiner Einladung gefolgt sind. Mit mehr als 100 Kindern am 02.12.2019 (2 – 4 jährige) und mit mehr als 100 Kindern am 04.12. 2019 (5 – 8 jährige) habt Ihr für tolle Stimmung und eine volle VBH-Arena gesorgt! An weihnachtlichen Stationen, wie zum Beispiel, beim „Tannenzapfen- und Figurenwerfen“  habt Ihr Eure Sprungkraft und Wurfgeschick auf die Probe gestellt und meisterhaft bestanden.  Für jeden von Euch gab es zum Schluss eine kleine Überraschung. Auch im nächsten Jahr möchte ich wieder mit Euch das Nikolaussportfest feiern und wenn Ihr auch dabei sein wollt, dann freut es mich sehr, Euch dabei zu haben.

Für mich wird es aber nun Zeit, an die Arbeit zu gehen und allen Kindern und Erwachsenen am Nikolaustag vorweihnachtliche Freude in die Herzen zu zaubern.

Bis Bald!

Euer Nikolaus

Danke an alle Helfer die uns beim Nikolaussportfest 2019 tatkräftig zur Seite gestanden und unterstützt haben. Wir wünschen Euch eine schöne  und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start in, das Jahr 2020. DANKE!

Die Abteilung Kindersport

Bilder sind in der Galerie zu finden: 2-4Jährige  5-8Jährige