Hallo liebe Kinder und liebe Eltern, hier wieder eine kleine Spielideen für ältere und jüngere Kinder.

 

„Ball an die Wand“ (ältere Kinder)

 

Material:

  • Bälle

Variant 1: (1 Spieler 1 Ball)

Die Spieler werfen nacheinander den Ball gegen eine Hauswand und müssen ihn wieder auffangen. Um das Schwierigkeitsgrad zu erhöhen, können kleine Aufgaben absolviert  werden, wie zum Beispiel:

 

  • den Ball vor dem Fangen einmal auf dem Boden aufprallen lassen
  • vor dem Fangen mehrmals in die Hände klatschen
  • vor dem Fangen einmal in die springen
  • vor dem Fangen sich einmal schnell um sich selbst drehen usw.

Variante 2: (2 Spieler 1Ball)

Ein Spieler wirft den Ball an die Wand, ein anderer muss ihn wieder auffangen. Auch bei dieser Spielvariante können kleinen Aufgaben eingebaut werden, wie zum Beispiel:

 

  • sich zwischen Werfen und Auffangen eine “High Five” geben
  • den Ball aufprallen lassen, bevor er gefangen wird
  • die Spieler versuchen sich so schnell wie möglich den Ball an der Hauswand zu zuspielen, ohne dass dieser den Boden berührt usw.

 

„Spaß und Spiel mit Bällen“ (jüngere Kinder)

Material:

  • verschiedene große Bälle, Plüschtiere , zusammengerollte Socken, Luftballons usw.
  • kleiner Hocker, Stuhl o. ähnliches
  • großer Pappkarton bzw. Spielzeugkiste

 

Überholen

Der Ball wird ein Stück weggerollt, dann laufen das Kind und das Elternteil los und überholen den Ball und fangen ihn oder springen drüber.

 

Einklemmen

Der Ball wird zwischen die Oberschenkel o. Knien geklemmt. Jetzt wird versucht damit zu laufen oder zu hüpfen ohne den Ball zu verlieren.

Hinweis: Nehmt für das Kind bei dieser Übung einen nicht zu großen Ball oder einen nicht zu groß aufgeblasenen Luftballon.

 

Zurollen

Das Kind und Elternteil legen die gegrätschten Füße aneinander und rollen sich den Ball zu. Ist das Kind beim zurollen schon sicherer, kann der Abstand zueinander vergrößert werden.

Hier noch ein paar andere Beispiele zum zurollen:

  • durch die gegrätschten Beine des Partners durchrollen
  • Rücken zueinander drehen nach vor beugen und durch die gegrätschten Beine zurollen
  • unter einem Stuhl o. Hocker durchrollen
  • auf dem Bauch liegen den Ball zurollen

 

Hausputz

In einen großen Pappkarton (Haus) werden viele Bällen (Schmutz) reingelegt. Wenn nicht genug Bälle vorhanden sind gehen auch Luftballons oder Sockenbälle (zusammengerollte Socken). Das Elternteil (Hausfrau) hat nun die Aufgabe den Schmutz aus dem Haus zu entfernen (rauswerfen). Das Kind (Schmutzteufel) versucht das Haus wieder mit dem Schmutz zu füllen. Nach ca. 1-2 min werden die Rollen getauscht.

 

Das Huhn und sein Ei

Alle flattern und gaggern wie Hühner durch die Wohnung. Auf ein Zeichen hin oder bei Musikstop setzen sich alle Hühner auf ihr Ei (Ball). Wenn der Ball durch einen Luftballon ersetzt wird, müssen sich die Hühner ganz vorsichtig draufsetzen, damit er nicht kaputt geht, wie bei einem echten Ei.

Hier noch ein paar Beispiele was man mit dem ei noch machen kann:

  • Mit dem Bauch auf das Ei legen
  • Mit deinem Fuß draufstellen
  • Mit dem Kopf drauflegen
  • Das Ei hochwerfen und fangen

 

Wir wünschen Euch nun viel Spaß und Freude mit diesen Übungen.

Euer Kindersport-Team.